Podcast „Kreis und Quer“: Sind wir sicher vor russischen Hackerangriffen?

Sind wir sicher vor russischen Hackerangriffen? – Kreis und Quer


Was macht Putin als nächstes? Während Russland die Ukraine weiterhin mit beispielloser militärischer Härte angreift, mehren sich die Vermutungen, dass sich schon bald ein weiterer Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzungen auftun könnte: ein Cyberkrieg. In unserer neuen Folge sprechen wir mit Ralph Ehring, dem Geschäftsführer der Kliniken des Landkreises Diepholz. Vor einem Jahr rüttelten Hacker an deren virtueller Tür. Damals geriet zum Glück nur das E-Mail-System ins Wanken – aber wie gut sind die Kliniken heute gegen Angriffe aus dem Netz aufgestellt?

Eine Einschätzung, wie realistisch russische Hackerangriffe derzeit überhaupt sind, gibt es derweil von Prof. Dr. Dennis-Kenji Kipker, einem der renommiertesten IT-Sicherheitsexperten aus der Region.

Außerdem im Podcast: Was bleibt nach dem Krieg? Meist sind es tausende Munitionsreste und Blindgänger, die auch Jahrzehnte später noch die Leben unbeteiligter Menschen gefährden. Wir haben mit Kai Delfmann vom Bergungsdienst Bitek einen Feuerwerker beziehungsweise Truppführer aus Syke getroffen, der bundesweit Weltkriegsmunition aufspürt.

Kreis und Quer ist ein Podcast der Mediengruppe Kreiszeitung. Produktion: Luka Spahr und Hagen Wolf. Anregungen, Feedback und Kritik jederzeit gerne an mailto:{at}.


Link zum Podcast auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=jzfB4kaD-ps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.