Schlagwort: Informationelle Selbstbestimmung

DuD 5/2021: Case Study: Checking a Serious Security-Awareness Game for its Legal Adequacy

Mit Sebastian Pape von der Goethe-Universität in Frankfurt habe ich für die aktuelle Ausgabe der DuD einen Beitrag zu seinem Security Awareness Game „HATCH“ geschrieben: „Case Study: Checking a Serious Security-Awareness Game for its Legal Adequacy“. Link zum Beitrag als pdf

Neuerscheinung: Kipker/Voskamp, Sozialdatenschutz in der Praxis

Nächste Woche, am 14. April, ist es soweit: Das neue Praxishandbuch Sozialdatenschutz mit knapp 600 Seiten aufbereitetem themenspezifischem Wissen, herausgegeben von Friederike Voskamp und mir, erscheint bei Nomos! Vorbestellungen sind schon jetzt möglich: https://www.nomos-shop.de/nomos/titel/sozialdatenschutz-in-der-praxis-id-74906/

Happy Data Protection Day 2021!

Happy Data Protection Day 2021! My short statement and further interesting ones can be found on the website of the NOVA School of Law in Lisbon, Portugal: http://protecaodedadosue.cedis.fd.unl.pt/2021/01/28/data-protection-day-2021/

Staatstrojaner: Neue Überwachungsbefugnisse für Geheimdienste

Die GroKo will Geheimdiensten die Quellen-TKÜ erlauben. Doch die Argumente der Bundesregierung für die Befugniserweiterung haben Schwächen, analysieren Dennis-Kenji Kipker und Michael Walkusz. https://netzpolitik.org/2020/neue-ueberwachungsbefugnisse-fuer-geheimdienste/

Die neue Datenkolumne ist da: Die Schattenseiten sozialer Netzwerke

Die neue Datenkolumne ist da! Die Schattenseiten sozialer Netzwerke Soziale Netzwerke sind nicht nur eine Bereicherung des Alltags und der Kommunikation. Sie benutzen oftmals auch die Daten ihrer Nutzer, um gezieltere Werbung verkaufen zu können. https://www.weser-kurier.de/region/regionale-rundschau_artikel,-die-schattenseiten-sozialer-netzwerke-_arid,1935190.html

Interview mit der WELT: Milliardengeschäft Überwachung

Im Interview mit der „WELT“ zur Kameraüberwachung in Berlin: Jurist Kipker hält die abschreckende Wirkung der vielen Kameras für begrenzt: „Wer im Affekt eine Straftat begeht, dem ist auch eine Kamera egal. Und wer ein Verbrechen plant, überlegt sich schon im Voraus, wo Kameras ihn filmen könnten.“ https://www.welt.de/wirtschaft/article212708481/Kontrolle-per-Kamera-Die-am-staerksten-ueberwachten-Staedte-der-Welt.html

Expertentalk an der HSB zur neuen Corona-Warn-App – hier geht es zum Video

Heute Vormittag fand an der Hochschule Bremen unsere Podiumsdiskussion zur neuen Corona-Warn-App statt – vielen Dank für die positive Resonanz und die zahlreichen Fragen aus dem Online-Publikum. In Kürze ist die Diskussion auch auf YouTube verfügbar, und wer ungeduldig ist: heute Abend gibt es Auszüge in der Sendung „buten un binnen“ bei Radio Bremen: https://www.butenunbinnen.de/livestream/livestream102.html […]

Interview mit dem WESER-KURIER zum Datenschutz im Alltag: Dennis-Kenji Kipker empfiehlt Auskunftsrechte stärker einzufordern

Heute in Bremen erschienenes Interview mit dem WESER-KURIER: Dennis-Kenji Kipker wirbt als Experte für Informationsrecht dafür, Datenschutz im digitalen Alltag einzufordern. https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-denniskenji-kipker-empfiehlt-auskunftsrechte-staerker-einzufordern-_arid,1919488.html

Interview mit der Deutschen Welle zur heute vorgestellten Corona-Warn-App

Heute Abend konnte ich für die Deutsche Welle Berlin für das deutsche und das Auslandsprogramm eine Einschätzung zur neuen Corona-App geben. In meinen Augen ein guter Ansatz, der aber in der Anwendungspraxis weiter zu beobachten ist. Möglich wäre dabei auch ein Gesetz zur App. #CoronaWarnApp Die Interviews sind auch bei YouTube einsehbar:

Der Experten-Talk zur neuen Corona-App: Die Corona-App – wie funktioniert sie und warum brauche ich sie?

In kaum einem anderen Land in Europa wurde die Debatte um die Corona-App derart intensiv geführt wie in Deutschland. Während in anderen Staaten wie z.B. Frankreich die App bereits verfügbar ist, wird sie in Deutschland zu Mitte Juni vorgestellt. Im Experten-Talk der HSB Professional School wird das Thema aktuell, transparent und bürgernah aufbereitet. Welchen Zweck […]