Vorlesung an der Universität Nizza im Studiengang „Internationale Sicherheit, Verteidigung und Wirtschaftsschutz“

Auch in diesem Jahr bin ich wieder als Gastprofessor an der Université Côte d’Azur in Nizza/Frankreich und unterrichte im Masterstudiengang „Internationale Sicherheit, Verteidigung und Wirtschaftsschutz“ die Grundlagen der hybriden Bedrohungsabwehr durch regulatorische Vorgaben, sicherheitsbehördliche Kooperation und interne Managementprozesse. Wir leben in einem Zeitalter, in dem ganzheitliche Resilienz staatlicher und privatwirtschaftlicher Strukturen mehr denn je eine Rolle spielt und umso wichtiger sind deshalb konsolidierte Studienangebote, die diese Anforderungen abdecken. Absolventinnen und Absolventen des Masters an der Universität Nizza haben beste Karriereaussichten in der französischen Regierung, den Sicherheits- und Nachrichtendienstbehörden des Landes und in den sicherheitsspezifischen Abteilungen von französischen Unternehmen und Konzernen wie beispielsweise Thales. Mehr Infos zum französischen Masterprogramm und zur Bewerbung gibt es hier: https://univ-cotedazur.fr/formation/offre-de-formation/securite-internationale-defense-intelligence-economique

#cybersecurity #nice #studium #frankreich #denniskenjikipker #cotedazur #intelligence

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert