Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau: Microsofts Monokultur

Ein allerletztes Mal in diesem Jahr mein Appell an #Microsoft: Werdet euch endlich eurer Verantwortung bewusst! Trotz der zahllosen Sicherheits- und Datenschutzvorfälle in diesem Jahr schweigt sich das US-Unternehmen weiter darüber aus, was man nun zu tun gedenkt und wie man in Zukunft mehr Sicherheit und Transparenz für die User herstellen könnte. Und dabei sind Antworten auf genau diese Frage drängender denn je, denn das Betriebssystem Windows hat in diesem Jahr immer noch eine Marktabdeckung von fast 70% – wenngleich diese Zahlen seit 2009 kontinuierlich fallen. Jeder Sicherheitsvorfall und jede Schwachstelle ist somit in der Lage, Millionen User gleichzeitig zu erreichen. Zur Verantwortung eines internationalen Großkonzerns gehört aber auch, eventuelle Fehler in der Unternehmenspolitik einzuräumen und Wettbewerb auf dem Softwaremarkt zuzulassen. Auch das sind Dinge, die Microsoft bislang im Wesentlichen abgehen. Man kann nicht alles durch Gesetze und Regulierung erreichen, sondern muss in manchen Fällen eben auch an das Selbstverständnis eines Unternehmens appellieren, wie wichtig ihm seine Nutzerinnen und Nutzer und gesamtgesellschaftliches Engagement und damit die Verantwortung über das Produkt hinaus wirklich sind. Dazu mein Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau: https://www.fr.de/meinung/microsofts-monokultur-92702369.html

#microsoft #cybersecurity #frankfurterrundschau #technology #innovation #denniskenjikipker #frankfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert