Dr. Dennis-Kenji Kipker neuer Honorarprofessor der Hochschule Bremen

Honorarprofessor Dr. Dennis-Kenji Kipker zusammen mit Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey bei der Übergabe der Bestellungsurkunde

PRESSEINFORMATION DER HOCHSCHULE BREMEN (130) 20. Oktober 2021

Dr. Dennis-Kenji Kipker neuer Honorarprofessor der Hochschule Bremen
Fachgebiet: IT-Sicherheitsrecht

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 wurde Dr. Dennis-Kenji Kipker zum Honorarprofessor der Hochschule Bremen bestellt. In der Fakultät Elektrotechnik und Informatik vertritt er das Fachgebiet „IT-Sicherheitsrecht“. Der promovierte Jurist mit den Schwerpunkten Datenschutz-, Verbraucherschutz- und Gesundheitsrecht ist der Hochschule Bremen bereits seit fünf Jahren durch einen Lehrauftrag in den Studiengängen Medieninformatik, Technische Informatik und dem Frauen-Studiengang Informatik verbunden.

Dennis-Kenij Kipker ist Legal Advisor für den Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) sowie seit 2018 Geschäftsführer und anteiliger Gesellschafter des Beratungsunternehmens Certavo GmbH. Dessen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Sicherheit, Datenschutz und Ebnung eines Compliance-konformen Marktzugangs in außereuropäischen Staaten, vornehmlich Russland, Israel, China und den USA.

Seine Mitwirkung in der Lehre in der Fakultät Elektrotechnik und Informatik sowie der HSB Professional School beschränkt sich nicht auf grundlagenorientierte Veranstaltungen, sondern umfasst auch spezielle, hochaktuelle Fragestellungen an der Schnittstelle Recht und Technik wie „Cybersicherheit und Recht“ oder „Technologie- und Informationsregulierung“. Auch konzeptionellen Aspekten wie der Entwicklung von Modulen und Lehrplänen möchte sich Dennis-Kenji Kipker in Zukunft widmen.

Die herausragende wissenschaftliche Qualifikation von Dennis-Kenji Kipker ist unter anderem mit dem Ersten Platz des Promotionspreises des Senators für Justiz und Verfassung der Freien Hansestadt belegt. Außerdem wurde die Dissertationsschrift für den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung als eine der zehn gesellschaftlich relevantesten Dissertationen des Jahres 2016 in Deutschland nominiert. Zahlreiche Publikationen sowie die Herausgeberschaft mehrerer Fachpublikationen runden das Bild ab.

Die Hochschule Bremen sieht in Dr. Dennis-Kenji Kipker „eine bemerkenswerte Persönlichkeit“, die „wesentliche Impulse für Praxiskontakte, Forschungs- und Entwicklungsprojekte und Industriekooperationen liefert, die in diesem Bereich ohne ihn nicht möglich wären und die das fachliche Spektrum der Fakultät stützen und erweitern“, wie es in der Laudatio heißt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.