Schlagwort: Meinungsfreiheit

Die neue Datenkolumne ist da: Wie Twitter zur mächtigen Plattform wurde

Twitter feiert dieses Jahr einen runden Geburtstag – ihren eigenen Weg hat die Plattform aber noch nicht wirklich gefunden. In unserer neuen Ausgabe der Datenkolumne im bremischen Weser-Kurier beleuchten Sven Venzke-Caprarese und ich, was Twitter ausmacht, wo aber auch die Probleme liegen. https://www.weser-kurier.de/landkreis-diepholz/datenkolumne-15-jahre-twitter-doc7hf535fk3msdii34h3t #twitter #datenkolumne #digitalisierung #weserkurier #bigtech #denniskenjikipker

Die neue Datenkolumne ist da: Plötzlich ohne Plattform – die Macht der Tech-Riesen

Große Tech-Unternehmen wie Google, Apple, Twitter, Facebook oder Paypal haben eine große Macht. Doch wie weit darf diese gehen, damit die Meinungsfreiheit nicht eingeschränkt wird? Die neue Datenkolumne ist da, nachzulesen unter diesem Link!

Im Gespräch mit n-tv: Nach Trump-Verbannung – Twitter konnte es nur falsch machen

Der Jurist und Datenschutz-Experte Dennis-Kenji Kipker gibt im ntv-Podcast „Wieder was gelernt“ zu bedenken, „ob es Sinn ergibt, bestimmte prominente Personen oder Politiker aus politischen oder wirtschaftlichen Motiven heraus zu blockieren“.

Monatliches Themenupdate aus den Bereichen Datenschutz & Cybersecurity: Juni 2019

Neue Lösung für die Vorratsdatenspeicherung: Nachdem der Europäische Gerichtshof die anlasslose und flächendeckende Massenüberwachung untersagt hat, arbeiten die EU-Mitgliedstaaten nunmehr an einer neuen Lösung. Weitere Informationen dazu auch unter: https://netzpolitik.org/2019/vorratsdatenspeicherung-in-europa-wo-sie-in-kraft-ist-und-was-die-eu-plant/ Ratsbeschluss zur Vorratsdatenspeicherung: Zum Zwecke einer wirksamen Kriminalitätsbekämpfung hat der Rat der Europäischen Union Schlussfolgerungen hinsichtlich des Vorgehens bei der Vorratsdatenspeicherung verabschiedet. Näheres dazu auch […]