Ankündigung: Rechtshandbuch Cybersecurity erscheint in Kürze

Anfang März 2020 erscheint das neue Rechtshandbuch „Cybersecurity“, das als deutschlandweit erstes Kompendium vollumfänglich das Recht der IT-Sicherheit fachgerecht und praxisnah aufbereitet. Vorbestellungen sind möglich unter https://www.beck-shop.de/kipker-cybersecurity/product/25673282 oder unter https://www.amazon.de/Cybersecurity-Rechtshandbuch-Dennis-Kenji-Kipker/dp/3406730116.

Cybersicherheit ist in den letzten Jahren zunehmend zu einer Compliance-Herausforderung geworden. Nicht nur, dass die Zahl entsprechender Vorfälle zugenommen hat, auch gewinnt das Thema in der öffentlichen Wahrnehmung immer stärker an Bedeutung und ist damit auch für den Ruf datenverarbeitender Wirtschaftszweige wichtig. Dabei ist der unternehmerische Umgang mit Cybersicherheitsrisiken keinesfalls völlig neu, denn die Pflicht zur IT-Sicherheit lässt sich bereits seit geraumer Zeit aus allgemeinen Compliance-Anforderungen ableiten. Nicht zuletzt ist Datensicherheit zwingend notwendig, um einen effektiven Datenschutz zu gewährleisten.
Die rechtlichen Vorgaben im Bereich der Cybersicherheit sind jedoch mannigfaltig und erstrecken sich sowohl auf gesetzliche wie untergesetzliche, sowie auf branchenspezifische und -übergreifende Vorgaben unterschiedlichster Regulierungsebenen mit jeweils verschiedener Granularität. Erschwert wird dieses Fehlen einer einheitlichen Systematik des Rechts der Cybersicherheit dadurch, dass es, weitaus stärker noch als das Datenschutzrecht, von technischen und organisatorischen Anforderungen abhängig ist. Dies erfordert zwingend ein hohes Maß an Interdisziplinarität der an der Umsetzung von Cybersicherheit beteiligten Akteure.
Das Rechtshandbuch Cybersecurity soll hier eine erste Anlaufstelle für die betriebliche Praxis sein, indem es, als umfassendes Kompendium konzipiert, die wesentlichen, mit dem Themenkomplex verbundenen Rechtsfragen aufgreift und umsetzungsgerechten Lösungsvorschlägen zuführt. Dabei legt die Darstellung besonderen Wert auf Interdisziplinarität und spricht sowohl Juristen als auch Techniker und Ingenieure gleichermaßen an.

Inhalt
– Technische Grundlagen
– Stand der Technik
– Normung und Standardisierung
– Rahmenvorschriften
– Technischer Datenschutz
– IT Compliance-Management
– Vertragsgestaltung
– Urheber- und Lauterkeitsrecht
– Arbeitsrechtliche Anforderungen
– Haftungsrecht
– Prozessrecht
– Schutz von Kritischen Infrastrukturen
– Polizeiliches Handeln und Cyberstrafrecht
– Nachrichtendienstliche Maßnahmen
– Forschung und IT-Sicherheit
– Ausländische Vorgaben zur Cybersicherheit
– Cyberwarfare
– Grundlagen der Rechtsanwendung und -auslegung

Vorteile auf einen Blick
– alles erstmals in einem Band: Das komplette Spektrum des Cybersicherheitsrechts, kombiniert mit den korrespondierenden technischen Anforderungen
– verständlich, problemorientiert und systematisch aufbereitet
– wichtiges Hilfsmittel in der täglichen Beratungsarbeit

Zielgruppe
Für IT-Sicherheitsberater und -verantwortliche, CISOs, Zertifizierer, Behörden, Gerichte, Forschungseinrichtungen, Syndikusanwälte und Rechtsanwälte sowie Compliance-Verantwortliche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.